Dioxin-Skandal offenbart Systemversagen

Veröffentlicht am 17.01.2011 in Landespolitik

Die agrarpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Andrea Schröder-Ehlers, zum Dioxinskandal

Zu Berichten vom Dienstag, 11. Januar, wonach der Dioxin-Skandal auch die niedersächsische Schweinemast erreicht hat, erklärt die agrarpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Andrea Schröder-Ehlers:

„Erst Legehennen, dann Masthähnchen und -puten, jetzt Schweine – der Dioxin-Skandal zieht immer größere Kreise. Keiner weiß, wann der Höhepunkt der Krise erreicht sein wird. Eines wird aber immer deutlicher: Der aktuelle Lebensmittelskandal ist nicht nur das Ergebnis krimineller Machenschaften eines Einzelnen. Dahinter steckt auch ein Systemversagen. Amtliche Lebensmittelkontrolleure können jetzt nur noch Schadensbegrenzung betreiben. Ans Tageslicht kam der Skandal, weil eine Futtermittelfirma Eigenproben analysieren ließ.

Festzustellen bleibt, dass über Wochen, möglicherweise Monate verseuchte Futtermittel vertrieben und wohl auch verfüttert wurden. Das lassen zumindest die Ergebnisse der Nachuntersuchungen bei Harles & Jentsch in Schleswig-Holstein befürchten. Sollte sich herausstellen, dass dieses Treiben begünstigt wurde, weil Bundesländer die Infrastruktur für Kontrollen geschwächt und ausgedünnt haben, muss man von Regierungsversagen und Regierungsmitschuld sprechen. Was Niedersachsen betrifft, so sind wir sehr gespannt darauf, von der Landesregierung am Mittwoch zu erfahren, in welcher Art und Weise sie in den vergangenen Jahren beim Verbraucherschutz und bei Lebensmittelkontrollen agierte. Wir können nur hoffen, dass es dort keine Einschnitte gegeben hat.“

 

Was gibt's Neues?

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

Ein Service von websozis.info

So erreichen Sie uns:

SPD-Ortsverein Soltau

Am Bahnhof 1t

29614 Soltau

Tel.: 05191 17666

Fax: 05191 973726

Dienstag: 9-11 Uhr

Mittwoch: 16-18 Uhr

Vermietung des

Roten Bahnhofes

über (0171) 1991150