„CDU-Fraktionsführung soll Ehrenerklärung abgeben“

Veröffentlicht am 08.12.2011 in Landespolitik

Sturm der Entrüstung auf Gudrun Piepers (Schwarmstedt) Äußerungen im Landtag zu Recht.

Zum Eklat im Niedersächsischen Landtag über einen Zwischenruf der CDU-Abgeordneten Gudrun Pieper am (heutigen) Mittwoch erklärt die Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion, Johanne Modder:
„Die Aussage der CDU-Abgeordneten Gudrun Pieper an die Adresse der Grünen-Kollegin Filiz Polat während einer Debatte um umstrittene Abschiebungen, es wäre am besten, man hätte sie abgeschoben, hat zu Recht einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Auch wenn von Frau Pieper bisher keine ausländerfeindlichen Zwischenrufe oder Entgleisungen aus der Vergangenheit überliefert sind, so ist es doch ein Vorfall, der insbesondere vor dem aktuellen Hintergrund nicht durch eine schlanke Entschuldigung aus der Welt zu räumen ist.

Ich fordere daher die Führung der CDU-Landtagsfraktion dazu auf, eine Ehrenerklärung abzugeben, in der deutlich wird, dass die christdemokratische Fraktion ausländerfeindliches Gedankengut in den eigenen Reihen nicht duldet. Diese Erklärung sollte schnellstmöglich erfolgen, damit dem Niedersächsischen Landtag nicht noch weiter Schaden zugefügt wird.“

 

Was gibt's Neues?

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

Ein Service von websozis.info

So erreichen Sie uns:

SPD-Ortsverein Soltau

Am Bahnhof 1t

29614 Soltau

Tel.: 05191 17666

Fax: 05191 973726

Dienstag: 9-11 Uhr

Mittwoch: 16-18 Uhr

Vermietung des

Roten Bahnhofes

über (0171) 1991150